ac erklärt: Storytelling – wie Geschichten den Kunden fesseln und überzeugen können

Storytelling ist die Kunst, dem Kunden ein Produkt oder Unternehmen mit Hilfe einer individuellen Geschichte näher zu bringen. Dadurch kann ein USP geschaffen oder vermittelt sowie Vertrauen und Authentizität erzeugt werden.

Storytelling wird oft als Hype gesehen, als kurzlebiger Trend, dabei ist es eigentlich nichts Neues. Schon in der Antike war den Menschen bewusst, welche Macht Geschichten haben können. Durch die Einbettung einer Kernaussage in eine eingängige Geschichte werden im Gehirn andere Bereiche angeregt, als bei der bloßen Aufzählung von Fakten. Dadurch bleibt die Kernaussage besser im Gedächtnis und kann langfristig ein höheres Involvement erzeugen. Aus diesem Grund wurden in der Werbung schon immer Geschichten erzählt. Das Neue am Storytelling ist die Tatsache, dass es heute gezielt eingesetzt wird, um mit dessen Hilfe ein bestimmtes Image oder Produktbild zu erzeugen. Gerade Apple oder Coca Cola sind damit sehr erfolgreich.

Also: Storytelling – ja, aber wie?

Zunächst muss der Rahmen geklärt und ein klares Ziel gesteckt werden. Was macht das Unternehmen aus? Wer ist die Zielgruppe? Was soll erreicht werden? Nach der Klärung der einfachen W-Fragen kann darum eine Geschichte konstruiert werden, die die Besonderheiten und Kernkompetenzen des Unternehmens zeigt und ein individuelles Bild zeichnet. Diese Geschichte soll den Kunden fesseln, seine Sichtweise mit einbeziehen, Neugier wecken und die Begeisterung für das Produkt oder Unternehmen widerspiegeln.

Wichtig ist hierbei, dass die Geschichte einen guten Einstieg hat, der den Kunden direkt fesselt, das sogenannte Rabbithole. Zudem soll die Storyline geradlinig und spannend sein, denn ohne einen Spannungsbogen wird der Kunde schnell wieder desinteressiert. Dazu können das Thema entsprechend gestaltet und Konflikte verwendet werden, in denen sich die Heldenfigur behaupten muss. Das Thema verbindet die Menschen mit dem Produkt und macht die Geschichte relevant. Persönliche Erfahrungen und interne Erlebnisse aus dem Unternehmen können eine Geschichte besonders machen und Interesse erzeugen.

Auch der emotionale Aspekt am Storytelling ist nicht zu vernachlässigen. Denn durch eine gut erzählte und schön gestaltete Story bleiben Informationen nicht nur besser im Gedächtnis, es kann zudem eine emotionale Verbindung mit dem Produkt oder Unternehmen hergestellt werden.

Sind diese Bestandteile in die Geschichte eingebunden, eingängig und mitreißend erzählt, steht dem Werbeerfolg nichts mehr im Weg.

Gehen wir es
gemeinsam an.

acpress
Gesellschaft für Marketing, Kommunikation und Event mbH
Gründung 1979 | Geschäftsführung: Christian Schwinn
Provinzialstraße 26 | 66787 Wadgassen
Postfach 108 | 66781 Wadgassen

Gehen wir es
gemeinsam an

acpress
Gesellschaft für Marketing,
Kommunikation und Event mbH
Gründung 1979 | Geschäftsführung:
Christian Schwinn
Provinzialstraße 26 | 66787 Wadgassen
Postfach 108 | 66781 Wadgassen