Wie Pressemitteilungen wirksam versendet werden

Wir erklären die Tücken des Massenversandes und zeigen bessere Lösungen auf

Laut einer aktuellen Studie des Unternehmens Mount Barley werden unaufgeforderte Pressemitteilungen von 95 Prozent der Journalisten ungelesen gelöscht. Für die Studie wurden online 305 Journalisten befragt, die recht eindeutige Ergebnisse liefern.

So wirken Pressemitteilungen die an einen großen Verteiler gehen eher kontraproduktiv, da sie selten gelesen und von vielen Journalisten sogar als störend empfunden werden. Stattdessen sollte auf eine überschaubare Anzahl guter Kontakte zurückgegriffen werden, auf welche die Pressemitteilung individuell zugeschnitten und somit mit einer viel höheren Wahrscheinlichkeit auch veröffentlicht wird.

Aus diesem Grund sollte der Redakteur frühzeitig kontaktiert werden. 97 Prozent der Journalisten bestätigen, dass ein frühzeitiges Aussenden von Pressetexten die Chance einer Veröffentlichung erhöht. Hier sollte ein besonderes Augenmerk auf den medienspezifischen Vorlaufzeiten liegen. Auch die Art der Kontaktaufnahme spielt eine Rolle. Neben Email bevorzugen die Journalisten einen persönlichen Kontakt zu einem Ansprechpartner, der ihnen vornehmlich exklusive oder individuell abgestimmte Informationen liefern sollten. Als Ansprechpartner präferieren die Befragten Pressesprecher (81 Prozent) sowie PR-Leiter (68 Prozent). Erreichbar sind Redakteure von Publikumszeitschriften vorwiegend vormittags zwischen 10 und 11 Uhr, von Lokalblättern sowie Tages- und Wochenzeitungen hauptsächlich am Nachmittag. Dieser Faktor ist häufig abhängig von Redaktionssitzungen, die bei einem Anruf bedacht werden sollten.

Zur Recherche sind für Journalisten Nachrichtenagenturen, Firmenwebsites sowie Suchmaschinen die primären Informationsquellen. Auf soziale Medien greifen dagegen nur rund ein Drittel der Befragten zurück.

Kurzum: Journalisten wünschen sich einen persönlichen Kontakt, eine klare Betreffzeile, Exklusivität, verwertbare Informationen sowie individualisierte Inhalte.

Kontaktieren Sie uns. Mit unseren außergewöhnlich guten Kontakten zu Presse und Rundfunk sichern wir die Verbreitung Ihrer Pressemitteilung in den für Sie relevanten Medien.

Gehen wir es
gemeinsam an.

acpress
Gesellschaft für Marketing, Kommunikation und Event mbH
Gründung 1979 | Geschäftsführung: Christian Schwinn
Provinzialstraße 26 | 66787 Wadgassen
Postfach 108 | 66781 Wadgassen

Gehen wir es
gemeinsam an

acpress
Gesellschaft für Marketing,
Kommunikation und Event mbH
Gründung 1979 | Geschäftsführung:
Christian Schwinn
Provinzialstraße 26 | 66787 Wadgassen
Postfach 108 | 66781 Wadgassen